Pflege und Betreuung :: Wie sie sein soll!
Pflege und Betreuung :: Wie sie sein soll!

Faschingsdienstag


? SKANDAL im PFLEGEHEIM ?
Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen in Erfahrung bringen konnten, schlichen sich eine angebliche Ärztin und eine Diplomkranken-schwester heute - am Faschingsdienstag - in Gepflegt Wohnen Hart bei Graz ein. Frau Dr. hc Conny und Schwester Petra fielen durch ungewöhnlich Heilmethoden auf, die zu Beginn als Alternativmedizin deklariert worden sind:


- Ein Venentropf, auf dem deutlich das Wort RUM zu lesen war;
- ein Akkuschrauber für einen schmerzhaften Weisheitszahn;
- Krapfen zur Bestimmung des Insulinspiegels und
- ein Brauseschlauch als EEG-Ersatz und

- zwei Hammer als "Anti-Kopfweh-Therapie"
ließen doch leise Zweifel aufkommen.

 

Dir. Wendzel konnte die beiden Hochstapler mit einer Fangfragen auffliegen lassen: Auf die Frage, ob Frau Dr. hc Conny Wahlärztin oder Kassenärztin sein, antwortete die falsche Ärztin mit "Ich nehm alles!" Kennen Sie einen Arzt der Wahlarzt - UND Kassenarzt ist ...?


Bis zum Eintreffen der Polizei hatte sich das Gaunerpärchen jedoch bereits aus dem Staub gemacht! Ähnlichkeiten der beiden mit unserer Heimleitung und Seniorenanimation sind rein zufällig ... ?!! 

Quelle: Gepflegt Wohnen (Faschings)Post

Kontakt

Für ein persönliches Gespräch erreichen sie uns unter der
Tel.: 0316 492-820-0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
2011 © SOCON Unternehmensberatung GmbH