Pflege und Betreuung :: Wie sie sein soll!
Pflege und Betreuung :: Wie sie sein soll!

2 Hausservice-Kräfte ( m/w) zwischen 20 und 28 Wochenstunden

Gepflegt Wohnen Hart bei Graz versteht sich als Premiumanbieter in der qualitätsorientierten Pflege und Betreuung vorwiegend älterer Menschen. Mit  unseren 52 Mitarbeiterinnen pflegen, betreuen und begleiten wir am Ortsrand von Graz St. Peter bis zu 63 Gäste und BewohnerInnen. Gemeinsam versuchen wir das Ideal eines Hotels für Menschen mit Pflegebedarf zu leben.

Die Arbeit im Hausservice eines Pflegeheims lässt sich nicht mit herkömmlichen "Putzjobs" vergleichen. Hygienische Standards, genaue Abläufe und jederzeit unerwartete Unterbrechungen machen diese Tätigkeit fordernd. Der direkte Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern, der Einbezug in so manche Lebens- und Krankheitsgeschichte machen ihn abwechslungsreich.

Wenn Ihnen der Umgang mit alten und kranken Menschen liegt und Sie darüber hinaus im Serviceteam von Gepflegt Wohnen Hart bei Graz mitarbeiten möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Rahmenbedingungen:

  • Dienstbeginn: ab 1. Juli 2021
  • Stundenausmaß: 19 - 28,5 Stunden (Vollzeit ist 38 Wochenstunden)
  • Tagesarbeitszeit je nach Dienst: Mo-So von frühestens 07:00 bis spätestens 19:00 Uhr
  • Im Durchschnitt ein Wochenenddienst im Monat
  • Dienstzeiten werden monatlich im Vorhinein in einem Dienstplan festgelegt.
  • Entlohnung gem. KV der Sozialwirtschaft Österreich
    • ab EUR 1.840.-- (auf Basis VZ mit 38 Stunden)
    • je nach anrechenbaren Vordienstzeiten, inkl. SEG Zulage
    • plus Sonn– und Feiertagszuschläge

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Bereitschaft und Freude, in der Lebenswelt von pflege– und betreuungsbedürftigen Menschen zu arbeiten und Teil ihres Lebens zu sein
  • Idealerweise bringen Sie Erfahrung in der Gebäude– und/oder Krankenhausreinigung mit
  • Bereitschaft zu Wochenend– und Feiertagsdiensten
  • Gute Deutschkenntnisse (in Wort und Schrift)

Ihr Aufgabenbereich umfasst unter anderem:

  • Reinigung der Bewohnerzimmer, Gänge, Speiseräume, Sanitäranlagen und Büroräumlichkeiten
  • Einhaltung aller Hygienestandards
  • Vor – und Nachbereitung des Abendessens unserer Bewohner*innen in der Küche
  • Zusammenarbeit mit anderen Schnittstellen im Haus
Druckversion Druckversion | Sitemap
2011 © SOCON Unternehmensberatung GmbH